Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die nachstehenden Bedingungen gelten für sämtliche Tätigkeitsbereiche von MeinPilates, also für die Angebote Pilates- und Yogakurse, Pilates- und Yogaretreats und Personaltraining-Einheiten. Mit seiner Anmeldung erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Grundlage für die vertragliche Beziehung an.

Zahlungsmodalitäten

Alle Preise sind in EUR angegeben und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Alle Leistungen können bar, per Überweisung oder mit EC-Karte bezahlt werden.

Guthabenkarten

  • Anspruch auf Teilnahme an einem Angebot von MeinPilates erwirbt der Kunde durch den Erwerb einer Guthabenkarte.
  • Die Anzahl der auf der Karte ausgewiesenen Kurseinheiten muss innerhalb der Gültigkeitsdauer in Anspruch genommen werden. Nach Ablauf der auf einer Guthabenkarte vermerkten Gültigkeitsdauer kann MeinPilates die Leistung verweigern.
  • Alle Guthabenkarten sind ab Kaufdatum 24 Monate gültig und sind nicht auf andere Personen übertragbar.
  • Die auf einer Guthabenkarte ausgewiesenen (Rest-)Kurseinheiten dienen lediglich zur Information des Kunden. Maßgeblich für einen Anspruch sind allein die bezahlten und noch nicht in Anspruch genommenen Stunden, die von MeinPilates anhand der Teilnehmerlisten verwaltet und elektronisch gespeichert werden. Als in Anspruch genommen gilt auch jede Kurseinheit, für die sich der Kunde verbindlich angemeldet hat und seine Anmeldung nicht vor Ablauf der Stornierungsfrist storniert hat.

Reservierung & Stornierung

  • Für die Teilnahme an jeder einzelnen Kurseinheit sind eine vorherige Anmeldung (über das Kursbuchungssystem) sowie eine Eintragung (Unterschrift) in die Teilnehmerliste vor Beginn des Kurses erforderlich. Die Anmeldung zu einer Kurseinheit/einem Workshop ist erst dann von MeinPilates angenommen, wenn diese schriftlich per E-Mail bestätigt wurde.
  • Mattenreservierungen werden in zeitlicher Reihenfolge nach Eingang berücksichtigt und können bis spätestens drei Stunden vor Kursbeginn am selben Tag kostenfrei storniert werden. Danach ist eine Anmeldung verbindlich und die Stunde wird zu Lasten des Kunden mit dem Guthaben verrechnet.

Gesundheitliche Eignung/Personen- und Sachschäden

  • Die Teilnahme an den Kursen/an einem Workshop/einem durch MeinPilates organisierten Pilates-/Yogaretreat erfolgt auf eigenes gesundheitliches Risiko. Der Teilnehmer ist verantwortlich, sich vorab vom Arzt die Unbedenklichkeit der Teilnahme bestätigen zu lassen. Dies gilt insbesondere bei evtl. körperlichen Gebrechen, vorangegangenen Operationen oder während der Schwangerschaft. Mit seiner Unterschrift auf der Teilnehmerliste versichert der Kunde vor jeder Kurseinheit, dass er ohne gesundheitliche Risiken und ohne jedwede Einschränkungen die nachfolgenden Übungen durchführen kann.
  • Alle MeinPilates-Trainer sind ausgebildete Fachkräfte und werden die für das Training typischerweise gebotene Sorgfalt einhalten, um gesundheitliche Schäden der Teilnehmer bestmöglich zu vermeiden.
  • Die Haftung von MeinPilates für Schäden aus Vorsatz und grober Fahrlässigkeit bleibt unberührt.

Studioordnung & Trainingsbedingungen

  • Die Kurse beginnen und enden pünktlich zu den festgelegten Zeiten; die Teilnehmer sollten spätestens fünf Minuten vor Kursbeginn im Studio erscheinen. Bei einer Verspätung kann die versäumte Zeit nicht nachgeholt werden.
  • Die MeinPilates-Trainer arbeiten nach einem ganzheitlichen Ansatz. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, durch den/die Trainer(in) zu Korrekturzwecken berührt zu werden.
  • MeinPilates übernimmt keine grundsätzliche Haftung für Garderobe und mitgebrachte Wertgegenstände.

Kursplanänderungen/Kursausfall

  • MeinPilates behält sich vor, das Kursangebot/die Öffnungszeiten zu ändern, wobei Kursplanänderungen sowie Ferien-Schließzeiten rechtzeitig im Kursbuchungssystem bekannt gegeben werden. Im Fall von Krankheit/Urlaub von Trainern wird sich MeinPilates bemühen, eine Vertretung zu organisieren. Sollte dies nicht gelingen, so kann eine Kurseinheit ausfallen. Dem Kunden werden Kurseinheiten, die aufgrund eines erkrankten Trainers ausfallen müssen, nicht in Rechnung gestellt bzw. werden nicht vom Guthaben abgezogen.

Datenspeicherung und Schweigepflicht

  • In den Datenschutzbestimmungen von MeinPilates wird erläutert, wie mit den personenbezogenen Daten der MeinPilates-Kunden verfahren wird und wie die Daten vor unbefugtem Zugriff geschützt werden.
  • MeinPilates verpflichtet sich, Kundendaten absolut vertraulich zu behandeln. Es erfolgt keine Weitergabe der persönlichen Daten des Kunden an Dritte.
  • Personenbezogene Kundendaten (Name und Emailadresse) werden im Kursbuchungssystem elektronisch gespeichert. Die Kundendaten eines inaktiven Kunden werden nach zehn Jahren Inaktivität gelöscht. Als inaktiv gilt ein Kunde, wenn er sich mindestens drei Jahre nicht ins Kursbuchungssystem eingeloggt hat.
  • Die Kundenaktivitäten im Kursbuchungssystem werden drei Jahre lang gespeichert. Alle Kundenaktivitäten, die länger als drei Jahre zurückliegen, werden automatisch gelöscht.

Geschäftssitz

  • Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Geschäftssitz von MeinPilates (Lothringerstraße 106 in 52070 Aachen)
  • Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Stand: August 2018